Solarlux Campus: Der nächtliche Blick auf die Baustelle

Mit schwerem Gerät ging es in der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag auf der Solarlux Baustelle in Melle weiter: Gegen Mitternacht sind an der Allendorfer Straße in Melle die mit Abstand größten und schwersten Fertigteile des gesamten Neubaus angekommen – ein großer Fortschritt für den Solarlux Campus.

40 Meter lang und rund 83 Tonnen schwer: Die Dachträger für die derzeit entstehende Beschichtungshalle beeindruckten durch Größe und Gewicht sogar die routinierten Baustellenmitarbeiter. Die gewichtigen Dachträger sind wichtiger Bestandteil für die derzeit entstehende Dachkonstruktion des Bauteils Zwei, der Beschichtungshalle. Bei Bauteilen solcher Größenordnungen müssen im Vorfeld einige Vorbereitungen getroffen werden. Die gesamte Anlieferstrecke musste für den schweren Konvoi aus mehreren Schwertransportern präpariert werden. Sogar Straßenschilder mussten temporär weichen, um eine freie Fahrt zur Baustelle zu garantieren.

Um 22 Uhr starteten die Transporter in Spelle. Für eine reibungslose und sichere Anfahrt sorgte die Polizei. Etwa eine Stunde später trafen die ersten Spezial LKW`s in Melle ein. Nachdem einige Engstellen wie die Autobahnabfahrt, der Kreisverkehr und unsere Baustelleneinfahrt passiert wurden, ging es weiter aufs Baufeld.

Am Donnerstag in der Früh begann dann das Abladen und Montieren. Die riesigen Dachträger wurden mit großen Kränen auf die bereits vor einigen Tagen aufgestellten Betonstützen bugsiert und verankert.

 

Und so geht’s weiter: In den nächsten Tagen geht es mit der Fertigstellung der Beschichtungshalle weiter voran. Zudem starten die Arbeiten am dritten Bauteil: der Halle für die Aluminiumverarbeitung. Parallel wird an der Dach- und Fassadengestaltung der anderen Bauteile weiter gearbeitet.

Live verfolgen lässt sich der Baufortschritt selbstverständlich weiterhin via Web-Cam, aktuelle Fortschritte gibt es weiterhin hier auf dem Solarlux Blog.

 

21.Mai.2015 | Dieser Artikel stammt aus der Feder von und wurde in der Kategorie Neubau abgelegt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.