BAU 2015 Aufbau

BAU 2015: Auf geht’s zur Messe

Bereits zum 15. Mal haben wir uns am Anfang der Woche nach München zur BAU Messe aufgemacht! Mehr als 50 Kollegen aus den Bereichen Produktmanagement, Marketing, Vertrieb und Technik sind vom 19. Januar bis zum 24. Januar vor Ort und informieren über unsere Produktwelt. Auf einer Standfläche von 288m² zeigen wir nicht nur Produkte und technische Highlights, sondern natürlich auch unsere FALTbar, die zum Verweilen einlädt.
Insgesamt zwölf Koffer(-brücken) haben wir gepackt, um nicht nur den Stand selbst, sondern auch alle weiteren Utensilien nach München zu schaffen: Mehr als 2.000 Produktbroschüren, iPads zur Darstellung aller technischen Details und natürlich jede Menge Werbemittel und Büromaterialen warten darauf, unter die Messebesucher gebracht zu werden.


Aufbau Messe BAUUnd auch unsere Kolleginnen und Kollegen wollen während der langen Messetage natürlich gut versorgt sein. In einer Messewoche werden an die 30 Dosen Messe-Aale, auch als Wiener Würstchen bekannt, und jede Menge Senf und Ketchup verputzt.
Und auch das Aufbauteam muss bei Kräften bleiben, damit sie bis Montag noch einmal Vollgas geben können. Denn die Montagearbeiten in München laufen natürlich weiterhin auf Hochtouren, damit zum Messebeginn alles bereit ist für unsere Standbesucher.

BAU 2015: Das Standkonzept
Für nahezu jeden Messestand entwerfen wir ein neues Standkonzept. Da so gut wie alles bei Solarlux durch hauseigene  Fachleute umgesetzt wird, erfolgte auch die Messestandgestaltung intern. Die Verantwortlichen haben viele Ideen in den Messestand für die BAU 2015 gesteckt. Oberste Priorität war hier die Fokussierung auf unsere Kernkompetenz und den Ursprung von Solarlux: Die Glas-Faltwand. Denn die Idee, Glas zu falten, hat uns schließlich zu dem wachsen lassen, was wir heute sind.

Das Messekonzept in diesem Jahr beschreiben die Verantwortlichen als Evolutionsschritt bei uns im Haus: Zeigten wir früher jeden Einsatzbereich und jedes Produkt als einzelnes Ausstellungsstück, fokussieren wir uns in diesem Jahr ganz bewusst auf die Glas-Faltwand SL 81. Denn an diesem Exponat können alle Einsatzbereiche anschaulich erklärt werden. Und auch die Größe der ausgestellten SL 81 ist wirklich imposant: 3 Meter hoch und ganze 7 Meter breit präsentiert sich unsere SL 81 auf dem Stand. Ein echter Eyecatcher und das beste Beispiel für die vielfältigen Einsatz- und Gestaltungsmöglichkeiten der Solarlux Glas-Faltwand.

Als Ergänzung zur Glas-Faltwand ist auf der 288 m2 großen Standfläche die cero zu sehen. Und auch dieses Exponat ist selbstverständlich ein echter Hingucker: Die großformatigen verschiebbaren oder feststehenden Glas-Elemente sind ein echtes Highlight in Hinblick auf Technik und Design. Bei cero zeigen wir eine wahnsinnige Höhe von 4,30 m. Der Schiebeflügel in der Front wiegt mit einer Flügelgröße von 2,70 m x 4,30 m etwa 760 kg – eine beeindruckende Anlage, die auch unsere Logistik ein wenig ins Schwitzen gebracht hat.

Wir freuen uns alle schon sehr auf die kommenden Messetage, viele neue Kontakte und alles was dazu gehört. Ihr findet uns übrigens in Halle C1 auf Stand 329.

Selbstverständlich berichten wir live in der nächsten Woche vom Messestand und unseren Erlebnissen. Schaut also vorbei!

 

17.Januar.2015 | Dieser Artikel stammt aus der Feder von und wurde in der Kategorie News abgelegt.

Eine Antwort zu “BAU 2015: Auf geht’s zur Messe”

  1. Stefan Elsässer sagt:

    Bin mal gespannt. Komme auf jeden Fall vorbei.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.