Umzug

Es geht los: Wir ziehen um!

Seit gut einem Jahr laufen nun schon die Bauarbeiten auf unserer Großbaustelle in Melle an der Allendorfer Straße für unseren neuen Firmensitz auf Hochtouren. Einiges ist seit dem passiert: Mehrere Kubikmeter Erde wurden bewegt, massive Betonträger verarbeitet und tonnenschwere Stahlkonstruktionen montiert. Kaum zu glauben, dass jetzt schon das nächste Ereignis auf uns wartet: Der große Umzug von Bissendorf nach Melle.

Seit Monaten wird dieses Großereignis von den Verantwortlichen bis ins kleinste Detail geplant und organisiert – und dabei wurden schoneinige Herausforderungen gemeistert. Vor allem bei der Organisation des Umzugs der Produktion mussten die Kollegen besonders aufmerksam sein, denn die Hallenplanung erfordert buchstäblich Fingerspitzengefühl: Hunderte Standortpunkte, wo zukünftig welches Bearbeitungszentrum stehen wird, sind bereits von einer Vermessungsfirma verklebt worden. Schließlich lassen sich die tonnenschweren Maschinen im Nachhinein nicht mehr einfach so verschieben. Und auch auf die Kolleginnen und Kollegen aus der Verwaltung warten schon über 1.500 Umzugskisten, die in den nächsten Tagen mit Akten, Büromaterial und Co. bepackt werden wollen.

Die Vorbereitungen auf das Großereignis Umzug sind also in vollem Gange, rund 600 Kolleginnen und Kollegen warten bereits auf den offiziellen Startschuss. Ende Dezember geht´s los: Dann werden Kisten gepackt, Schränke ausgeräumt und alles für den Umzug vorbereitet – schließlich soll der Betrieb im Januar schon am neuen Standort in Melle wieder aufgenommen werden. Bis dahin ist noch viel zu tun, wir halten Sie hier auf unserem Blog natürlich weiter über alle Ereignisse rund um unseren Standortwechsel auf dem Laufenden.

Solarlux Umzugs-Movie

Neben der gesamten Umzugsorganisation müssen natürlich auch unsere Kunden, Händler und Geschäftspartner über die neue Firmenadresse informiert werden. Aber wie? Per Email, Post oder Fax? Wir haben uns für etwas ganz anderes entschieden: Ein Umzugs-Movie! Viel Spaß:


Das Umzugs-Video auf YouTube ansehen.

 

10.Dezember.2015 | Dieser Artikel stammt aus der Feder von und wurde in der Kategorie Neubau abgelegt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.