And the winner is: Solarlux

Hurra! Wir haben gewonnen. Als wir vor rund zwei Monaten anfingen, uns auf den Fotowettbewerb der IHK Osnabrück – Emsland – Grafschaft Bentheim vorzubereiten, konnten wir nur hoffen, am Ende tatsächlich auf dem Siegertreppchen zu stehen. Umso mehr freuten wir uns in den vergangenen Wochen über die gute Nachricht – und natürlich ganz besonders über Platz 1!

Der Wettbewerb der IHK unter dem Motto „Mensch und Industrie“ fand in diesem Jahr vom  01. November 2015 bis zum 31. März 2016 statt. Die Aufgabe bestand darin, alltägliche Situationen eines Industrieunternehmens fotografisch festzuhalten. Schon die Ideenfindung war eine große Herausforderung: In unseren neuen vier Wänden in Melle gibt es schließlich unzählige interessante Arbeitsabläufe, die ein Foto wert sind – ob die neue Beschichtungsanlage, die Verglasung einer großen cero Anlage oder ein anderer spannender Ablauf in der Produktion. Gemeinsam überlegten wir, welche Motive und welcher Arbeitsschritt wohl für das entscheidende Siegerfoto in Frage kommen würden.  Am Ende waren wir uns einig und die Entscheidung war auf drei Motive gefallen: Das neue, vollautomatisierte Hochregallager, die Schlosserei und ein Arbeitsschritt in der Holzproduktion sollten das Zusammenspiel von Mensch und Industrie bei Solarlux verbildlichen.

Los ging´s. Wir begannen unser Fotoshooting in der Schlosserei. Dabei galt höchste Vorsicht: Mit Schutzkleidung ausgerüstet, schweißte Lukas Schut unter fliegenden Funken ein Aluminiumprofil zusammen. Doch nicht nur das ist das Spannende an dieser Aufnahme. Wir wollten den Schweißvorgang mit unserem Hauptprodukt der Glas-Faltwand in Verbindung bringen. Somit fotografierten wir unseren ehemaligen Azubi durch ein kleines Handmuster einer Glas-Faltwand. Eine außergewöhnliche Perspektive konnten wir so schaffen. Als nächstes Model stand unser Tischler Azubi Niklas Kleinerüschkamp bereit. Beim Zuschneiden eines Holzstückes wollten wir die tolle Kombination aus handwerklicher Arbeit und maschineller Bearbeitung darstellen.

Unser Siegerfoto: Der Blick ins Hochregallager.

Unser Siegerfoto: Der Blick ins Hochregallager.

Bekanntlich kommt das Beste zum Schluss –  auch, wenn uns das zu dem Zeitpunkt noch nicht bewusst war: Unser Siegerfoto im neuen Hochregallager. Lukas Strothmann, unser Auszubildender zur Fachkraft für Lagerlogistik, wurde mit Blick auf das 25 Meter hohe Lager und einem iPad in der Hand abgelichtet. Zusehen ist ebenfalls der dauerhaft arbeitende Roboter, welcher die Kuben mit Profilen be- und entlud.

Der Wettbewerb

Nach dem Einreichen der Fotos bei der IHK hieß es erst einmal abwarten.
Eine Jury, bestehend aus Vertretern der Industrie und Kunstszene, wählte das Foto mit dem Hochregallager als Bestes aus! Unsere Freude war natürlich riesig.

Total überrascht, aber mit einem dicken Siegergrinsen im Gesicht fuhren wir Preisverleihungdann am  Donnerstag, den 16. Juni nach Spelle zur Firma Krone, einer bekannten Maschinenfabrik für Transport und Landwirtschaft. Dort erwartete uns ein interessanter Vortrag über die Innovationen der Technik und nicht zu vergessen die wichtige Preisverleihung. Das Preisgeld in Höhe von 500 Euro werden wir gemeinsam mit unseren Azubi Kollegen einsetzen. Was wir genau mit unserem Preisgeld anstellen wollen, wissen wir aber noch nicht – erst einmal müssen sich 30 Azubis einig werden.

Wir bedanken uns bei der IHK und natürlich bei unserer Ausbilderin Anna Rolfes, dass wir die Möglichkeit hatten, neben der Arbeit an diesem Wettbewerb teilzunehmen – und wieder einmal reichlich Abwechslung in unseren Azubi- Alltag gebracht wurde.

 

27.Juni.2016 | Dieser Artikel stammt aus der Feder von und wurde in der Kategorie Ausbildung abgelegt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.