Der Blick in die Zukunft bei Solarlux

„Vielleicht möchte ich irgendwas mit Tieren machen? Oder doch  lieber etwas mit Menschen? Konstruktionsmechaniker klingt auch toll als Beruf! Aber was macht man da eigentlich?“ Um der Frage, welcher Beruf später mal interessant sein könnte, etwas genauer auf den Grund zu gehen, konnten am heutigen Zukunftstag 31 Schülerinnen und Schüler einen Blick hinter die Kulissen des Arbeitsalltages der Eltern, Freunde oder Verwandten bei Solarlux werfen.

Arbeitsbeginn am Solarlux Campus war heute pünktlich um halb 9. Nach einer kurzen Begrüßung ging es dann auch schon direkt los. Bei einer Betriebsführung konnten die Jungs und Mädchen in alle Arbeitsbereiche am Campus schnuppern:  Eine kleine Reise von den kaufmännischen Büros bis hin zur Produktion zeigte den jungen Besucherinnen und Besuchern die typischen Abläufe in einem international tätigen Industrieunternehmen.

Danach hieß es dann selbst Hand anlegen in der Holzproduktion. Hier konnte jeder sein handwerkliches Geschick testen. Und das Ergebnis konnte sich wirklich sehen lassen: Die Schülerinnen und Schüler konnten alle eine tolle Obstschale aus Holz mit nach Hause nehmen.

Ab mittags konnten unsere jungen Besucher dann den eigenen Eltern oder Verwandten über die Schulter zu schauen. Ob in der maschinellen Bearbeitung, im Vertrieb oder der Technik, spannende Einblicke waren da garantiert!

Wir freuen uns, so viele junge und interessierte Besucher bei uns begrüßen zu dürfen. Und wer weiß – vielleicht sehen wir uns in ein paar Jahren wieder. Oder schon im nächsten Jahr…am Zukunftstag 2018.

Über den Zukunftstag
Jedes Jahr, immer am vierten Donnerstag im April, findet der bundesweite Zukunftstag statt. Schülerinnern und Schüler haben dann die Chance, einmal hinter die Kulissen des eigenen Traumberufes zu schauen.

 

 

27.April.2017 | Dieser Artikel stammt aus der Feder von und wurde in der Kategorie News abgelegt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.