Ausbildungsstart 2017 – Klappe die Zweite

Am zweiten Tag des Ausbildungsstartes 2017 können unsere neuen, jungen Kollegen einen ersten Einblick in die Solarlux Produktwelt erhalten. Was für Produkte wir überhaupt herstellen, in welchen Bereichen sie eingesetzt werden können und was schon tatsächlich realisiert wurde – das erklärt unser Akademieleiter Stephan Hettlich heute bis ins letzte Detail.

Nach der Theorie am Morgen geht die Produktschulung der Azubis und Jahrespraktikanten in einen Praxisteil über. So lernt man natürlich am besten, wie eine Glas-Faltwand oder ein Schiebe-Drehelement zu bedienen ist. Das ist leichter gesagt als getan bei so vielen Ausführungsvarianten!

Stephan Hettlich ist der absolute Profi in Sachen Produktschulungen und hat in den vergangenen Jahren immer wieder neue Kollegen geschult. „Neue Gesichter bedeuten auch neue Fragen und das ist alles andere als langweilig“, verrät er uns und auch andere Denkweisen kennenzulernen sei immer wieder interessant.
Egal in welchem Bereich – Kaufmännisch oder Gewerblich – so eine Produktschulung ist Goldwert. Nicht nur der Produkte wegen, sondern auch wegen der Geschichte dahinter: Wie entstand die Grundidee zum Glas falten? Warum folgten andere Produktvarianten? Wo wurden die Solarlux-Elemente schon überall verbaut?

Heute Nachmittag sind unsere neuen Kollegen auf jeden Fall mit neuem Wissen gerüstet und können morgen super vorbereitet in das richtige Arbeitsleben starten! Wie genau der erste Arbeitstag aussieht erfahrt ihr natürlich morgen 🙂

PS: Bei Facebook vorbeischauen lohnt sich. Hier gibt’s noch mehr zum Ausbildungsstart bei Solarlux.

 

2.August.2017 | Dieser Artikel stammt aus der Feder von und wurde in der Kategorie Ausbildung abgelegt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.