Film ab für Solarlux!

Warum war wohl die Feuerwehr bei uns auf dem Campus im Einsatz?! Keine Sorge, es hatte gar nichts mit Feuer zu tun. Sondern eher mit unserem letzten Video! Was es damit auf sich hat und warum wir immer mehr auf Bewegtbild setzen…

Ein bewegtes Bild sagt mehr als 1000 Worte – unsere Solarlux Videos

Ob Clips zu unseren Produkten, Veranstaltungen oder ein Gruß zu Weihnachten – mit bewegtem Bild lässt sich sämtlicher Inhalt emotional darstellen. Die Kameratechnik ist dem menschlichen Auge nachempfunden, es lassen sich Situationen nachstellen, die sehr real wirken und es lässt sich darstellen, wie wir Dinge erleben oder wahrnehmen. Kein anderes Medium kann Emotionen so transportieren wie Videos oder Filme.

Gerade deswegen setzen wir Filme zu ganz unterschiedlichen Zwecken ein: Imagefilme, Produktclips, Berichterstattungen von Messen und Events, Grüße zu Weihnachten und viele mehr. Oder auch der Aufbau des Solarlux Campus‘ – im Zeitraffer wirken die bewegten Bilder sehr beeindruckend:

Im Vorhinein bedeuten Videoproduktionen natürlich eine sorgfältige Vorbereitung. Alle Szenen werden im Detail geplant, sodass am Drehtag alles reibungslos läuft. Oft werden beim Dreh auch einige Tricks angewendet um das fertige Video so echt wie möglich aussehen zu lassen. Beim  Anschauen des Films ist der ganze Aufwand, der im Hintergrund passiert, gar nicht zu sehen.

„Behind the scences“-Fotos unserer letzten Produktion:

Warum bei unserer letzten Produktion die Feuerwehr vor Ort war, verraten wir zwar jetzt noch nicht, aber das Ergebnis wird bald HIER auf unserem Solarlux YouTube-Channel zu finden sein.

Die neuesten Videos posten wir übrigens auch HIER auf unserem Facebook-Profil.

Film ab!

 

22.November.2019 | Dieser Artikel stammt aus der Feder von und wurde in der Kategorie News abgelegt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.