Azubi-Alltag in Corona-Zeiten

Hier sind wir wieder – das Solarlux-Azubi-Blog-Team meldet sich nach der „Coronapause“ zurück! Und da sind wir auch gleich schon beim Thema: Die Nachrichten und sämtliche Bereiche unseres Lebens werden zur Zeit von einem Thema bestimmt: die Corona-Pandemie! Doch wie sieht eigentlich der Alltag eines Azubis in diesen Zeiten aus und was hat sich für uns verändert? Zu diesem Thema möchten wir mit euch heute ein paar Eindrücke teilen.

Im März ging es langsam los, die Corona-Fallzahlen sind gestiegen  und sämtliche Bereiche des öffentlichen Lebens wurden langsam runtergefahren. Zum 16. März trat dann das ein, was viele seit längerem befürchtet haben: die Schulen in Niedersachsen wurden geschlossen! Für uns Azubis haben sich dann erstmal einige Dinge geändert, denn anstatt einem oder zwei Schultagen in der Woche, standen nun fünf volle Arbeitstage auf dem Programm. Und das für eine längere Zeit, denn die Osterferien wurden aufgrund der Situation nach hinten verschoben. Nach den verlängerten Osterferien im April starteten die Berufsschulen, uns online mit Aufgaben für den Distanzunterricht zu Hause zu versorgen. In einigen Fällen fanden sogar Videokonferenzen statt, sodass wir Inhalte und Aufgaben virtuell mit den Lehrern besprechen konnten. Im Mai wurde der Schulbetrieb dann unter starken Hygieneauflagen schrittweise wieder aufgenommen: für uns ein echtes Highlight, denn unsere Mitschüler aus der Berufsschule haben wir lange nicht gesehen!

Auch bezüglich unserer Prüfungen hat sich Vieles verändert, denn Klassenarbeiten und Zwischenprüfungen sind beispielsweise ersatzlos gestrichen worden, was dem ein oder anderen sicherlich Freude bereitet hat. Aber auch die Abschlussprüfungen für unsere Azubis im letzten Lehrjahr wurden um einige Zeit nach hinten verschoben, sodass wir ihnen in diesen Tagen fest die Daumen drücken. Sicherlich hat im Heimunterricht nicht alles immer einwandfrei geklappt, aber wir sind froh, dass wir inhaltlich weiterarbeiten konnten und dem planmäßigen Verlauf unserer Ausbildung nichts im Weg steht. Eine der wichtigsten Fragen für uns lautet nun: Wie wird es nach den Sommerferien weitergehen? Wann dürfen wir wieder ganz normal zur Schule gehen? Diese Fragen kann uns zur Zeit leider keiner so genau beantworten. Aber eines ist sicher: wir bleiben natürlich trotzdem fleißig!

Der andere Teil unserer Ausbildung besteht aus der tatkräftigen Mitarbeit im Betrieb, wo wir  durch die Schulschließung nun an fünf Tagen in der Woche voll unterstützen. Denn gerade in Zeiten der Corona-Pandemie gibt es bei uns viel zu tun und die Unterstützung von uns Azubis ist sehr gefragt! Die Aufgaben im Einkauf, der Personalabteilung, dem Vertriebsinnendienst und vielen anderen Abteilungen sind nach wie vor sehr vielfältig, aber natürlich durch die Corona-Umstände geprägt. Viele unserer Kollegen arbeiten aus dem Home-Office und bei der Erklärung unserer Aufgaben im persönlichen Kontakt muss auf Mindestabstände geachtet werden. Durch die Home-Office Situation wurde es während unserer Mittagspause und allgemein bei Solarlux deutlich überschaulicher auf dem Campus. Dank der zur Verfügung gestellten Solarlux-Schutzmasken, der großzügigen Räume in unserem Gebäude, der Möglichkeit von Video- und Telefonkonferenzen sowie dem guten Belüftungssystem ist die Bewältigung des Arbeitsalltages aber weiterhin keineswegs ein Problem und unsere Ausbildung kann trotz allem relativ normal ablaufen. Mit Sicherheit erfordert die Pandemie von allen Solarlux-Mitarbeitern ein großes Maß an Flexibilität, aber so hält jeder Tag spannende neue Aufgaben bereit und wir Azubis lernen, mit spontanen Herausforderungen umzugehen und diese zu bewältigen.

Auch bezüglich unserer Arbeit bei Solarlux sind wir natürlich alle sehr gespannt, wann alles wieder in geordneten Bahnen verläuft, denn man sieht ja, dass die Corona-Pandemie auch unseren Azubi-Alltag verändert und fest im Griff hat. Doch trotz aller Einschränkungen können wir sagen: wir lernen jeden Tag neue Dinge dazu und können froh sein, dass unsere Auftragsbücher trotz der Pandemie voll sind und unsere Ausbildung gesichert ist!

Bleibt gesund,

euer Blog-Team

 

23.Juni.2020 | Dieser Artikel stammt aus der Feder von und wurde in der Kategorie Ausbildung abgelegt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.