Im Überblick : Die Ausbildung zur Fachkraft für Metalltechnik

Was kann man sich eigentlich unter der Ausbildung „Fachkraft für Metalltechnik“ vorstellen? Was hat man für Aufgaben, wie sieht der Arbeitstag aus und was verbirgt sich sonst noch hinter dem Azubileben bei Solarlux? Diese Fragen haben wir Marvin Stubbe und Nicklas Eversmeyer, unsere aktuellen Azubis im Bereich Metalltechnik, gestellt und hier für euch zusammengefasst. Viel Spaß!

Der Arbeitstag beginnt in der Produktion um 6 Uhr morgens, wo die Azubis in den verschiedensten Bereichen in den Tag starten. Als Fachkraft für Metalltechnik durchläuft man während der zweijährigen Ausbildung alle Bereiche der Aluminium Produktion. Von der mechanischen Bearbeitung über die Wintergartenmanufaktur bis hin zum Ganzglasbereich. So ist beispielsweise Nicklas momentan in der Eckenpresse eingesetzt und lernt, wie man einzelne Profile zu einer Glas-Faltwand zusammenbaut. Außerdem hat er bereits tatkräftig in der Verglasung unterstützt, wo man als letzten Schritt die fertig produzierte Faltwand mit einem einfach-, zweifach- oder dreifach Glas verkleidet. Außerdem gehört auch der Einsatz in unserer Schlosserei zum Ausbildungsinhalt – dort ist Marvin gerade. Hier lernt man zunächst einmal alle Grundkenntnisse, wie z.B.  Bohren und Feilen und geht dann über zum Schweißen. Schon nach zwei Monaten arbeiten Marvin und Nicklas selbstständig an echten Kundenaufträgen und sind im Team fest integriert.

Neben der Praxiserfahrung darf natürlich auch die Theorie nicht fehlen. Deswegen gehen die beiden 1x in der Woche zur Schule und drücken die Schulbank in den Fächern Mathe, Politik und Zeichnen. Zeichnen unterstützt die beiden bei der täglichen Arbeit bei Solarlux, denn in der Produktion müssen die Auszubildenden auch technische Zeichnungen einwandfrei lesen können.

Natürlich kommt der Austausch untereinander im Alltag nicht zu kurz. Regelmäßig treffen wir Azubis uns, um über aktuelle Themen zu sprechen. Ein Highlight für uns ist selbstverständlich immer die jährliche Azubifahrt, die wir selber gestalten und planen können. So waren wir mit der kompletten Azubi Mannschaft inklusive unserer Ausbilderin Tatjana Eichhorn dieses Jahr bowlen. Das Jahr davor ging´s zum Wasserski.

Ganz besonders viel Spaß machen auch die Vorbereitungen für die bevorstehende Weihnachtsfeier. Traditionell haben wir Azubis die Aufgabe, einen kleinen Auftritt zu organisieren und umzusetzen – da können wir dann so richtig kreativ sein!

Durch die Vielzahl an Aktivitäten außerhalb der eigentlich Ausbildung haben wir die Chance, unser Azubileben bei Solarlux aktiv mitzugestalten. Übrigens: Nach der Ausbildung bestehen gute Chancen, übernommen zu werden. Unsere Ausbilderin Tatjana hat auch für diese Belange stets ein offenes Ohr für uns.

Jetzt bewerben!

Wenn euch auch eine eine Ausbildung als Fachkraft für Metalltechnik interessiert, bewerbt euch gerne. Alle Infos findet ihr auf unserem Karriereportal. Es gibt sogar noch freie Plätze für den Ausbildungs-Start 2019! Worauf also noch warten: Bewirb dich jetzt und werde ein Teil von Solarlux! Wir freuen uns auf deine Bewerbung.

 

 

30.November.2018 | Dieser Artikel stammt aus der Feder von und wurde in der Kategorie Ausbildung abgelegt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.